Kunstrasen als sicherer Spieluntergrund mit Fallschutz

Kinder tun nichts lieber als draußen spielen. Auf dem Spielplatz, auf der Straße oder auf dem Schulhof können Sie nach Herzenslust rutschen, schaukeln, klettern und gemeinsam die größten Abenteuer erleben. Sicheres Spielen unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Laut der Verordnung zu Kinder- und Jugendspielplätzen gelten neben den Anforderungen bezüglich der Spielgeräte auch Vorschriften für die Bodenbeschaffenheit unter den Geräten.

Die maximale Fallhöhe vom Bodenmaterial aus ist die Höhe, bei der das Risiko eines Falls als noch annehmbar eingestuft wird. Je höher das Spielgerät, desto höher muss auch der Fallschutz des Bodenmaterials sein. Abgesehen von der Fallhöhe muss bei der Installation eines sicheren Spieluntergrunds auch ein bestimmter Fallbereich berücksichtigt werden.

Die Installation eines stoßabsorbierenden Spieluntergrundes muss bestimmten Anforderungen genügen und darf daher nur von Fachleuten ausgeführt werden. Erst dann wird ein Zertifikat ausgestellt. Es geht bei der Installation vor allem um den Gebrauch der adäquaten Materialien (Shockpads – Kunstrasen – Füllsand) mit je einzigartigen Eigenschaften, damit letztendlich einer Zertifizierung nichts im Wege steht.

Durch den mit unserer falldämpfenden Matte kombinierten Kunstrasen spielen Ihre Kinder zu jeder Tageszeit auf einem sicheren Spielplatz. Unser falldämpfender Bodenbelag besteht aus einer Unterschicht mit stoßabsorbierenden Schaumstoffmatten, auf denen dann der Kunstrasen angebracht wird. Danach wird die gesamte Fläche mit (eventuell eingefärbtem) Quarzsand eingestreut und belastet. Bei intensivem Gebrauch empfehlen wir die Kunstrasensorten “Multiplay”, “Life” und “Podmore”.